Das Hausaufgabenkonzept

A: Ausgangslage

Rechtliche Rahmenbedingungen

Hausaufgaben sind von den Lehrerinnen und den Lehrern entwickelte Aufgabenstellungen für Schülerinnen und Schüler. Sie erwachsen aus dem Unterricht, führen zu ihm zurück und setzen bei den Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler an. Sie unterliegen keiner Benotung.

Zeitrahmen

1. und 2.  Schuljahr 30 Minuten täglich für alle Fächer

3. und 4.  Schuljahr 45 Minuten täglich für alle Fächer

 

B: Sinn von Hausaufgaben

- Übungsaufgaben sollen das im Unterricht erarbeitete Wissen vertiefen (Übungs- und Vertiefungsaufgaben)

- Anwendungsaufgaben sollen helfen, das gelernte Wissen und die erworbenen Fähigkeiten auf neue Lernsituationen zu übertragen (abwechslungsreiche und produktive Aufgaben)

- Aufgaben zum „Vorlernen“ sollen ermöglichen, dass die Schüler vorab Informationen sammeln, recherchieren,...

- Hausaufgaben ermöglichen dem Schüler, seinen Lernerfolg zu kontrollieren, Lücken festzustellen und diese durch Rückfragen im Unterricht auszufüllen  

 

 C: Zielsetzung

Schüler und Schülerinnen sollen

- zunehmend in eigener Verantwortung

- selbstständig (möglichst ohne Hilfe)

- konzentriert (möglichst ohne Ablenkung)

- genau (möglichst korrekt, sachlich richtig, sauber und übersichtlich) arbeiten lernen

Dabei sollen Anstrengungsbereitschaft gefördert und Lernfreude erhalten werden.

 

D: Vereinbarungen

Schüler und Schülerinnen sollen

- zunehmend in eigener Verantwortung

- selbstständig (möglichst ohne Hilfe)

- konzentriert (möglichst ohne Ablenkung)

- genau (möglichst korrekt, sachlich richtig, sauber und übersichtlich) arbeiten lernen

Dabei sollen Anstrengungsbereitschaft gefördert und Lernfreude erhalten werden.

  

F: Vereinbarungen 

Von Freitag auf Montag werden keine schriftlichen Hausaufgaben aufgegeben, individuelle Absprachen zwischen Lehrer/in und Schüler/in sind möglich.
 

 G: Überprüfung / Evaluation

 - Überprüfung zum Schuljahresende - Übernahme des Konzept ins Schulprogramm zum Schuljahr 2012/2013

 

Maßnahmen beim Nichteinhalten von Regeln

   Fehlende Hausaufgaben

  - Nachholen der Hausaufgaben zu Hause

 - bei 5-Mal Hausaufgaben vergessen (trotz nachgeholter Aufgaben)

   − Nacharbeitung in einer Zusatzstunde

   − vorab Mitteilung an die Eltern durch:

       - Brief mit Bestätigungsrückschreiben

       - Kontaktheft

       - telefonische Benachrichtigung

       - Hausbesuch

 

view
/
      ozio gallery by joomla.it