Das Training läuft in vollen Zügen

 

 

 

 

 

Der Citylauf in Grevenbroich am 23. Juni kommt mit großen Schritten näher. Ganz wie die Profis trainieren unsere Kinder schon fleißig für den großen Tag.

 

 

Bundesjugendspiele 2017

Bei bestem Wetter gaben unsere Kinder auch in diesem Jahr sportlich ihr Bestes! Allen hat es großen Spaß gemacht. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Helfereltern, die geholfen haben, dass dieser Tag ein solcher Erfolg war.


"Gesunde Kids": Rotarier starten Projekt in drei Grundschulen

NGZ 18. März 2017

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/gesunde-kids-rotarier-starten-projekt-in-drei-grundschulen-aid-1.6697536

Grevenbroich. Für Hanna (10) ist es immer ein besonderer Tag, wenn Franz-Peter Hermanns kommt. Das gilt auch für ihre Mitschüler an der Erich-Kästner-Schule. Denn Hermanns bringt einmal in der Woche Äpfel, Birnen oder Möhren vorbei. "Wir können die ganze Woche lang Obst essen", freut sich Jana (9). Ihr gleichaltriger Mitschüler André verteilt derweil schon die Äpfel und Möhren des Tages auf verschiedene Boxen. "Jede unserer 14 Klassen bekommt eine Obstkiste", sagt Schulleiterin Ruth Hennen. In jeder Klasse gebe es eine Grundausstattung, um das Obst zu waschen und in mundgerechte Teile zu schneiden. "In den ersten Klassen organisieren das die Lehrerinnen, im dritten und vierten Schuljahr gibt es den Obstdienst, bei dem die Kinder die Äpfel und die Möhren selbst zubereiten."

Hintergrund der Aktion ist das rotarische Projekt "Gesunde Kids", an dem sich der Rotary Club Grevenbroich auf Initiative seines Präsidenten Hans-Dieter Zweckerl beteiligt. "In unserer Stadt machen drei Schulen mit", sagt Zweckerl. An der Erich-Kästner-Schule gehe es darum, die Verpflegung um eine gesunde Komponente zu erweitern. An der Erftaue-Grundschule in Gustorf stehe zum einen Bewegung im Mittelpunkt. Das wollen die Rotarier mit einem Bolzplatz und Spielgeräten fördern. Zum anderen gehe es dort um die Eltern, die in der Schule über gesunde Ernährung informiert werden sollen. Um Bewegung geht es schließlich auch in der Viktoria-Schule in Frimmersdorf, wo die Kinder für eine Teilnahme am Grevenbroicher City-Lauf motiviert werden sollen. "Wir machen dort Trainingsangebote und wollen Trikots als Anreiz zum Mitmachen anschaffen", sagt Zweckerl.

Für ihn ist es wichtig, frühzeitig auf gesunde Ernährung hinzuweisen. "Bei der Einschulung haben wir fast zehn Prozent übergewichtige Kinder. Auf der anderen Seite haben wir aber auch Mädchen und Jungen, die mit Untergewicht eingeschult werden. Wir müssen früh die Weichen stellen, damit unser Gesundheitssystem später nicht unnötige Kosten hat", sagt Zweckerl.

Franz-Peter Hermanns, langjähriger Schulleiter und selbst Rotarier, holt das frische Obst einmal in der Woche in einem ökologisch arbeiteten Hof in der Nähe von Hochneukirch. Und einmal in der Woche verwöhnt er damit die 352 Kinder an der Erich-Kästner-Schule. Ein Jahr lang läuft das Projekt. "Wenn wir dann noch Mittel haben, wollen wir es noch gerne fortsetzen", wünscht sich Hans-Dieter Zweckerl.

 

Quelle: NGZ

fit4future – wir machen Kinder fit für die Zukunft!


Die Fakten:

Der Medienkonsum unserer Kinder steigt, die Bewegungsaktivität sinkt.
Ungesunde und unausgewogene Ernährung ist neben Bewegungsmangel Hauptgrund für die steigende Übergewichtsproblematik und die alarmierende  Zunahme an Diabetes-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Außerdem ist die Zahl der psychischen Erkrankungen verursacht durch Lernprobleme, Stress, Aggressionen, mangelnde Teamfähigkeit und soziale Integrationsprobleme stetig ansteigend.

 

Die Initiative ‘fit for future’ motiviert für einen nachhaltig aktiven und gesunden Lebensstil, vermittelt Spaß an Bewegung, gesunder Ernährung und Brainfitness (geistiger Leistungsfähigkeit). Das Programm gibt jungen Menschen die Chance, physisch und psychisch fit zu werden und es in Zukunft auch zu bleiben.

 

Als eine von 600 deutschen ‘fit for future-Schulen werden unsere Lehrer in den kommenden Monaten entsprechend weitergebildet. Die Schule erhält eine tolle Ausstattung mit Spiel- und Sportgeräten für Sportunterricht und Pause, Aktionskarten mit vielen Spielideen, 1 Brainfitness-Box und jede Menge Informationsmaterial für die Eltern, u.a. Tipps für den Alltag rund ums Essen inkl. Rezepte. Nationaler Botschafter von ‘fit for future’ ist übrigens Skirennläufer Felix Neureuther, der selber ein Trainingsprogramm für Kinder unter dem Motto “Beweg dich schlau!” entworfen hat.

 

 

Schulobst

Obst und Gemüse schmecken lecker und machen fit für den Schulalltag – kurz: Obst und Gemüse gehören zu einer gesunden Ernährung einfach dazu. Fünf Portionen täglich sollen es sein. Doch der Obst- und insbesondere der Gemüseverzehr von Kindern liegen deutlich unter der von Fachgesellschaften empfohlenen Menge. Ziel des EU-Schulobst- und -gemüseprogramms ist es daher, mit einer kostenlosen Extra-Portion Vitaminen den Schülerinnen und Schülern Gemüse und Obst wieder schmackhaft zu machen und bereits zu Beginn der Schulzeit ein gesundheitsförderliches Ernährungsverhalten nahe zu bringen. Durch die pädagogische Begleitung des Programms sollen die Ernährungskompetenzen der Kinder nachhaltig gefördert werden.

Bereits seit dem Schuljahr 2012/13 nehmen wir als eine von insgesamt 1.100 Schulen an dem EU-Schulobst- und -gemüseprogramm teil. Dies bietet uns die Möglichkeit, unsere Schülerinnen und Schüler wöchentlich mit frischem Obst und Gemüse zu versorgen. Durch den regelmäßigen Verzehr wollen wir einen nachhaltigen Einfluss auf das Ernährungsverhalten unser Kinder nehmen. Der Aspekt einer gesunden und ausgewogenen Ernähung stellt daher eine wesentliche Grundlage unseres Schulprogrammes dar.

 

Weitere Informationen dazu entnehmen unserem Schulprogramm sowie dem nachfolgenden Link:

http://www.schulobst.nrw.de/