NGZ 19.05.2015

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/ein-musical-fuer-die-freundschaft-aid-1.5099011

Ein Musical für die Freundschaft

In ihrem Musical beschäftigten sich die Viertklässler eingehend mit dem Thema "Power - gemeinsam sind wir stark". Das Ergebnis ihrer Arbeit zeigten sie jetzt beim Schulfest in der Viktoria-Grundschule. FOTO: Georg Salzburg

           

Grevenbroich. Im Musical unter dem Motto "Power - gemeinsam sind wir stark" haben sich die Viertklässler der Viktoria-Grundschule in einer Projektarbeit mit der Jungen Volkshochschule mit dem Thema "Freundschaft" beschäftigt. Getreu dem Musketier-Motto "Einer für alle, alle für einen" ging es nun auf die Bühne: Das Musical hatte beim Schulfest Premiere. Dabei ging es nicht nur für die Schauspieler hoch her, auch auf dem Schulhof war jede Menge los. Mit Hilfe vieler Eltern und unterstützt von Betrieben aus der Umgebung war dort in wochenlanger Arbeit ein Schulgarten mit Gemüsebeet, grünem Klassenzimmer und Kletterparcours entstanden.

"Das ist kein Vergleich zu vorher und wirklich gelungen", sagte Schulleiterin Gabriele Held und blickte stolz in den neuen Schulgarten. Beim gesamten Projekt ging es darum, die Schulgemeinschaft zu stärken - natürlich auch beim Musical. So lernten sich die eigentlich getrennten Klassen näher kennen, es bildeten sich Freundschaften. "Auf dem Schulhof zeigte die 4a der 4b den Becher-Rap", erzählt Lehrerin Melanie Höfels. Ihre Kollegin Monika Höfges freut sich über den positiven Charakter der Veranstaltung: "Die Kinder bekommen eine Wertschätzung außerhalb des Unterrichts, und auch wir Lehrer lernen sie von einer ganz anderen Seite kennen.

"Dass auch eigentlich stille Schüler auf der Bühne wichtig sind und vor dem Publikum glänzen wollen, zeigte den Grundschülern, wie wichtig es ist, dass man sich vertrauen kann und niemanden außen vor lassen darf - das sind Tugenden, die eine Freundschaft auszeichnen.

Quelle: NGZ