"Gänsefüßchen" Geschichten-Wettbewerb

Wir, die Klasse 3b, haben am Jubiläums-Geschichten-Wettbewerb rund um das Gänsefüßchen teilgenommen. Nach schweißtreibender Arbeit haben wir unsere Geschichten eingesendet. Unter allen tollen Einsendungen wurden auch wir für einen Preis ausgewählt.

WIR HABEN EINE GÄNSEFÜßCHEN-HANDPUPPE GEWONNEN!!

Sportlerehrung

Bei der diesjährigen Sportlerehrung haben wir den 4. Platz belegt und 80 Euro gewonnen. Wir sind sehr stolz. 

Projektwoche

Die diesjährige Projektwoche zum Thema: "Gesunder Körper- gesunder Geist“, begann mit einem gemütlichen Restaurantbesuch des Kollegiums am Montag nachmittag und endete für die Schüler am Donnerstag mit einem „ Irren Kochduell“.

 

Viele tolle Angebote ermöglichten den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an sehr gelungenen Projekten. Sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel Schwimmen, Zumba, Get fit, Manege frei, Disco fox und ein Parcour in der Turnhalle wechselten sich ab mit Entspannung wie Yoga. Aber auch für das Köpfchen wurde viel angeboten. So gab es Ratespiele, Knobelaufgaben und Kooperationspiele.

Im Garten an der frischen Luft durften die Kinder sich austoben.

 

 

Traumfänger wurden gebastelt und starke Typen aus der Bibel vorgestellt.

 

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, rund um die Kartoffel, gesunde Rezepte und von der Kuh in den Mund rundeten die Projektwoche ab.

 

Donnerstag fand in der Aula ein Sinnesparcour statt und zum Schluss schauten alle Kinder mit Begeisterung das Theaterstück „Das irre Kochduell“.

    

 

 

"Gesunde Kids": Rotarier starten Projekt in drei Grundschulen

NGZ 18. März 2017

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/gesunde-kids-rotarier-starten-projekt-in-drei-grundschulen-aid-1.6697536

Grevenbroich. Für Hanna (10) ist es immer ein besonderer Tag, wenn Franz-Peter Hermanns kommt. Das gilt auch für ihre Mitschüler an der Erich-Kästner-Schule. Denn Hermanns bringt einmal in der Woche Äpfel, Birnen oder Möhren vorbei. "Wir können die ganze Woche lang Obst essen", freut sich Jana (9). Ihr gleichaltriger Mitschüler André verteilt derweil schon die Äpfel und Möhren des Tages auf verschiedene Boxen. "Jede unserer 14 Klassen bekommt eine Obstkiste", sagt Schulleiterin Ruth Hennen. In jeder Klasse gebe es eine Grundausstattung, um das Obst zu waschen und in mundgerechte Teile zu schneiden. "In den ersten Klassen organisieren das die Lehrerinnen, im dritten und vierten Schuljahr gibt es den Obstdienst, bei dem die Kinder die Äpfel und die Möhren selbst zubereiten."

Hintergrund der Aktion ist das rotarische Projekt "Gesunde Kids", an dem sich der Rotary Club Grevenbroich auf Initiative seines Präsidenten Hans-Dieter Zweckerl beteiligt. "In unserer Stadt machen drei Schulen mit", sagt Zweckerl. An der Erich-Kästner-Schule gehe es darum, die Verpflegung um eine gesunde Komponente zu erweitern. An der Erftaue-Grundschule in Gustorf stehe zum einen Bewegung im Mittelpunkt. Das wollen die Rotarier mit einem Bolzplatz und Spielgeräten fördern. Zum anderen gehe es dort um die Eltern, die in der Schule über gesunde Ernährung informiert werden sollen. Um Bewegung geht es schließlich auch in der Viktoria-Schule in Frimmersdorf, wo die Kinder für eine Teilnahme am Grevenbroicher City-Lauf motiviert werden sollen. "Wir machen dort Trainingsangebote und wollen Trikots als Anreiz zum Mitmachen anschaffen", sagt Zweckerl.

Für ihn ist es wichtig, frühzeitig auf gesunde Ernährung hinzuweisen. "Bei der Einschulung haben wir fast zehn Prozent übergewichtige Kinder. Auf der anderen Seite haben wir aber auch Mädchen und Jungen, die mit Untergewicht eingeschult werden. Wir müssen früh die Weichen stellen, damit unser Gesundheitssystem später nicht unnötige Kosten hat", sagt Zweckerl.

Franz-Peter Hermanns, langjähriger Schulleiter und selbst Rotarier, holt das frische Obst einmal in der Woche in einem ökologisch arbeiteten Hof in der Nähe von Hochneukirch. Und einmal in der Woche verwöhnt er damit die 352 Kinder an der Erich-Kästner-Schule. Ein Jahr lang läuft das Projekt. "Wenn wir dann noch Mittel haben, wollen wir es noch gerne fortsetzen", wünscht sich Hans-Dieter Zweckerl.

 

Quelle: NGZ

Sparkassen Wettbewerb

Was glaubst du?

Im Rahmen des Religionsunterrichts haben sich die Klassen 4a und 4b mit den Weltreligionen beschäftigt. Dazu fand ein gemeinsamer Unterricht von katholischen, evangelischen und muslimischen Schülern statt. Aus diesem Unterricht heraus entstanden zwei Kunstwerke, mit denen sich die Klassen am Sparkassenwettbewerb:

 Was glaubst du? – Weltreligionen in Grevenbroich“ beteiligt haben.

 

 Von der Sparkasse erhielten die Kinder ein Buch zu den Religionen in Grevenbroich, das gemeinsam gelesen und besprochen wurde. Sie lernten Gebäude, die an christliche, muslimische und jüdische Traditionen in Grevenbroich erinnern, kennen.  Daraus entstanden die Ideen für die Collage und das Bild. Ziel war es darzustellen, dass wir in der Viktoria-Schule nur gemeinsam stark sind und gemeinsam in Frieden miteinander leben wollen. Die Fotos der Kinder stehen für die vielen Religionen, in der Mitte steht das Friedenszeichen, wo die Kinder etwas gemeinsam tun. In verschiedenen Sprachen wurde aufgeschrieben: Wir sind alle Grevenbroicher. Das zweite Bild von Marie Hochhausen wurde als Einzelwerk ausgewählt. Auch hier geht es um Respekt und Frieden im Miteinander.

Mit beiden Werken erhielten wir den 3. Platz! Für die Klassenkassen der 4a und 4b bedeutete das jeweils 50,-- Euro .

Darauf sind wir sehr stolz!!

Das Bild von Marie wird nach der Ausstellung in der Sparkasse für ein halbes Jahr einen Ehrenplatz im Büro unseres Bürgermeisters erhalten. Auch dies ist eine große Ehre.

 

Das Gemeinschaftsbild wird nach der Ausstellung einen Ehrenplatz in der Schule erhalten.

 

Gabriele Held